AN/REGUNG IM JUNI 2018

Üben üben

 

Dreiteilige Reihe – Heute: Ich bin meine No.1 – Selbstfürsorge

Regelmäßig erscheint in meinen Seminaren und Einzeltrainings ein Phänomen: „Ja, das sind hilfreiche Tipps, das bringt mir was und ich möchte ja auch üben, aber…“ „ich habe keine Zeit/so wenig Zeit/wann soll ich das denn noch machen/ich wollte ja, aber…/die Woche war so voll/Ich war so schlapp“ usw. usf.

 

Dazu drei Tipps

1. Wollen Sie wirklich?   Wenn Sie diese Frage spontan mit „ja“, einem klaren, schönen, einfachen „JA“ beantworten können, ist der Grundstein für alles Weitere gelegt. Machen. Wenn sich hier ein „ja, aber …“, „ja, mh“, ein „ja, vielleicht …“ einschleicht, gehen Sie einen Schritt zurück: Fünf Minuten Zeit und Ruhe, Stift und Papier nehmen. „Was haben Sie davon, das Coaching zu machen, zu üben, zu wachsen?“ Spontan intuitiv aus dem Herzen antworten und notieren.

 

2. Wenn Sie hier ein direktes „JA“ haben,   werden Sie alles Weitere finden: Zeiten, Orte, Möglichkeiten, Vorgehensweisen, Hinweise, Tipps, Helfer. Zeitfenster tun sich auf …. Sie gehen den „Weg der Möglichkeiten.“)

 

3. Finden Sie konkrete Möglichkeiten    (nicht Unmöglichkeiten à la „das geht nicht“ oder „ja, aber…“):
♥ Wenn Sie eine extra neue Übzeit (10 Minuten täglich können reichen) in Ihr Leben integrieren können: schön. Machen. Denn hier können Sie am effektivsten neu, konzentriert und bewusst üben.
Wenn es Ihnen schwer fällt eine extra Übzeit bereit zu stellen:
♥ Üben Sie zu Zeiten und an Orten, an denen Sie sowieso sind: Im Auto, auf dem Fahrrad, beim Spazieren- oder Gassigehen, beim abwaschen, putzen, lesen Sie eine E-Mail, Zeitungsbericht, Buch laut vor etc.
♥ Schaffen Sie sich Anlässe die Freude machen: Mit anderen positiven Menschen gemeinsam verabreden. Mit Kollegen einmal wöchentlich 25 Minuten über Kommunikation sprechen. Den Kindern vorlesen. Eine monatliche Trainingsgruppe (für zwei Stunden) in der Abteilung bilden.
♥ Agieren Sie achtsamer bei Anlässen, die Sie sowieso haben. Mit bewusster Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung. Gespräch, Meeting, Präsentation, Vorstellung, Kongress.

 

Freudevolles, selbstbewusstes und bereicherndes Gelingen wünsche ich!